Gedenkstein für Gerhart Ellert im Dichterhain Zammelsberg
17. August 2020

Anlässlich des 120. Geburtstages der Wolfsberger Schriftstellerin Gerhart Ellert wurde bei einem Festakt am vergangenen Samstag im Dichterhein bei Zammelsberg oberhalb Feldkirchen ein Gedenk-„Dichterstein“ für Ellert enthüllt. Vizebürgermeisterin und Kulturreferentin Dr. Manuela Karner erwies der Schriftstellerin dabei ebenso die Ehre wie ihr Vorgänger als Kulturreferent Dr. Peter Zernig.

Hinter dem Künstlernamen Gerhart Ellert verbirgt sich die Wolfsberger Dichterin Gertrud Schmirger (1900-1975), Verfasserin zahlreicher Romane (u.a. Historien und Jugendbücher), die vom Verlag aus Verkaufsgründen zur Annahme eines männlichen Vornamens gedrängt wurde. Im Dichterhain gibt es an die 50 Gedenksteine, darunter auch einen für Christine Lavant.

„Eine gelungene Veranstaltung zu Ehren einer großen Wolfsbergerin,“ so Vizebürgermeisterin Dr. Karner über das festliche Treffen der Literaturfreunde in der Ortschaft Zammelsberg.

Foto: Vizebürgermeisterin Dr. Manuela Karner und ihr Vorgänger als Kulturreferent, Dr. Peter Zernig, mit dem Gedenkstein für Gerhart Ellert. Foto: THEchipsenpress