Bücherzellen mit Leseratten-Rallye eröffnet

 

Begleitet von Edgar Unterkirchner und den Flötussis

Mit einer „Leseratten-Rallye“, musikalisch begleitet von Edgar Unterkirchner und den „Flötussis“, wurden am vergangenen Freitag die fünf Bücherzellen in Wolfsberg feierlich eröffnet.

Bei den „Bücherzellen“ handelt es sich um künstlerisch gestaltete, ehemalige Telefonzellen, die mit Büchern zur freien Entnahme bestückt werden. Standorte sind beim Stadionbad, am Hohen Platz, am Offner-Platzl, am Weiher und am Bahnhofsplatz. Zur Eröffnung hat es eine Wanderung von Bücherzelle zu Bücherzelle gegeben – Star-Saxophonist Edgar Unterkirchner ist seiner Rolle als musikalischer Rattenfänger absolut gerecht geworden und hat das begeisterte Publikum zusammen mit den „Flötussis“ durch die ganze Stadt begleitet.

Absolute Highlights waren auch die Texte. Die Lesenden – Raphael Moser, Konrad Rehak, Claudia Kronlechner, Amelia Marriette, Miriam Robveille, Julia Wurzinger, Martina Schmerlaib, Noorali Karimi sowie Michael Hatzenbichler und Annemarie Seidl – entführten das Publikum in 5 verschiedenen Sprachen in das Reich der Literatur.

Kooperationspartner  bei der Umsetzung dieses Projektes waren neben der Stadtgemeinde Wolfsberg und dem Kärntner Bildungswerk vor allem A1, die StadtMacher, die HTL Wolfsberg (Projektleitung Christine Eberndorfer), die Technische Akademie St. Andrä (Projektleitung Heimo Luxbacher), das JUZ Wolfsberg (Projektleitung Gernot Brandstätter), die Lebenshilfe Wolfsberg (Projektleitung Nicole Satz & Silke Rothleitner) und das BORG Wolfsberg (Projektleitung Brigitte Mayr).

PS: Bis 28. Mai läuft übrigens noch das „Leseratten-Gewinnspiel“. Teilnahmekarten gibt es in der Leserratten-Broschüre (erhältlich bei San Damiano, Libellus, Kärntner Buchhandlung, der Wolfsberger Stadtbücherei sowie in allen Bücherzellen)

Weitere Neuigkeiten