Aktives Altern - Auszeichnung für Wolfsberg
11. Dezember 2018

Im Rahmen der diesjährigen Veranstaltung "Aktives Altern in Kärnten 2018", die unter dem Motto "Begegnung der Generationen. Altes Wissen - Neues Lernen", kürzlich im  Klagenfurter Konzerthaus mit über 600 Besucherinnen und Besuchern über die Bühne ging, wurden Kärntner Generationenprojekte präsentiert und vorbildliche Akteure in Gemeinden, Schulen, Kindergärten, Alten- und Pflegeheimen ausgezeichnet.

Für ihr besonderes Engagement ausgezeichnet wurde die Stadtgemeinde Wolfsberg mit der VS St. Johann, der NMS Wolfsberg, der NSMS St. Stefan, dem Pflegeheim Senecura Wolfsberg und der Fachberufsschule Wolfsberg. Besonders hervorgehoben wurde dabei das Generationenprojekt „Lebenskunst Altern“ des Künstlers Heimo Luxbacher mit der Errichtung von Foto-Lichtsäulen im öffentlichen Raum. „Die Auszeichnung ist eine Ehre für uns und zugleich Ansporn auch in Zukunft generationenübergreifende Projekte zu unterstützen,“ so Stadtrat Alexander Radl.

Generationenreferentin Landesrätin Sara Schaar bedankte sich ganz herzlich bei den Akteuren, die mit so viel Einsatz und Einfühlungsvermögen den Austausch und die Kommunikation zwischen Alt und Jung pflegen und das Verständnis der Generationen füreinander stärken. "Es ist schön, zu sehen, wie durch die Projekte Begegnungsräume geschaffen werden und soziale Beziehungen entstehen", so Schaar.