Events

AUSSTELLUNG: Panorama der Region
10. February 2021 - 30. October 2022 - Museum im Lavanthaus


Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag 10:00 bis 17:00 Uhr 

 






Dauerausstellung:

Kennen Sie die Schätze und Geheimnisse der Region Lavanttal? Warum war Wolfsberg 752 Jahre lang im Besitz des Bischofs von Bamberg? Wie groß ist der größte je im Lavanttal gefundene Bergkristall? Das Museum im Lavanthaus, nahe der Altstadt Wolfsbergs gelegen, versteht sich als Museum der Region und bietet seinen Gästen die Gelegenheit Antworten zu finden und Einblicke in rund 15 Themengebiete zu gewinnen. Spielerisch vermitteln multimediale und interaktive Stationen zusätzliche Infos, wie etwa das Lavanttaler Dialekt-Quiz, der Wissensspeicher „Lavant - Explorer“, das digitale Blumenbuch oder das gemütliche Kino mit zahlreichen Kurzfilmen.

mehr
AUSSTELLUNG: Schicksalswende - Das Interniertenlager Camp 373 in Wolfsberg
07. May 2022 10:00 - 30. October 2022 17:00 - Museum im Lavanthaus

Nach Ende des Zweiten Weltkrieges übernahm die britische Besatzung das ehemalige Kriegsgefangenenlager Stalag XVIII A und führte es als Internierungslager unter der Bezeichnung „Camp 373“ weiter. Bis zu 7.000 führende Funktionäre der NSDAP aus der Steiermark und Kärnten wurden hier interniert – Männer und Frauen. Neben mutmaßlichen Kriegsverbrechern wurden auch lokale Funktionäre in Wolfsberg interniert. In der Ausstellung wird die Geschichte des „Camp 373” erzählt, teilweise mit noch nie gezeigten Bildern und Objekten.

 

Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag 10:00 bis 17:00 Uhr

 

 

mehr
MUSEUM THEISSENEGG - Privatmuseum Dohr
08. May 2022 - 09. October 2022 - Theissenegg, 9441 Twimberg

MAI-OKTOBER
Jeden ersten Samstag im Monat von 10 - 17 Uhr geöffnet.

Das Bergdorf Theissenegg gehört zur Stadtgemeinde Wolfsberg und liegt auf einer Seehöhe von 1.121 m ca. 12 km nördlich von der Bezirkshauptstadt.

Das Museum präsentiert wertvolle Geschichtsobjekte.
Porträts, Orden und Auszeichnungen sowie eine Ausstellung
von Exponaten der K.u.K. Monarchie.
Ein eigener Schwerpunkt ist die ausführliche historische Dokumentation
der Ereignisse zur Zeit des Kärntner Abwehrkampfes und der
Kärntner Volksabstimmung von 1918 bis 1920.


Öffnungszeiten:
Jeden ersten Samstag im Monat von 10 - 17 Uhr
oder nach telefonischer Terminvereinbarung.
Geöffnet hat das Museum von Mai bis Oktober

Josef Dohr
Theissenegg, 9441 Twimberg
Tel.: 0664 8263174
Mail: jodohr@gmail.com
www.dasmuseum.page4.com

mehr
Eröffnung Infopoint Stalag XVIII A
07. October 2022 10:00 - Ecke Schwabenhofstraße / St. Thomaser Straße

Während des Zweiten Weltkrieges befand sich in Wolfsberg das Kriegsgefangenenlager Stalag XVIII A.
Ein Netzwerk an Familienmitgliedern und Nachfahren ehemaliger Kriegsgefangener trat mit dem Anliegen an die Stadtgemeinde Wolfsberg heran, an jenem Platz, an dem sich das Lager befand, einen Ort der Erinnerung zu schaffen. Die Stadtgemeinde Wolfsberg und das Museum im Lavanthaus haben diese Idee aufgegriffen und erweitert: Damit war die Idee des Infopoint als Außenstelle des Museums im Lavanthaus geboren.

An diesem Infopoint hat jeder die Möglichkeit, Fakten zum Thema Kriegsgefangenenlager zu erfahren, womit dieser Ort nun auch der Bewusstseinsbildung im Umgang mit dem Thema dient. Gegenüber den Nachfahren und Familienmitgliedern ehemaliger Kriegsgefangener soll der Infopoint als Ausdruck tiefer Verbundenheit sowie Respekt vor der Geschichte verstanden werden.

 

Der Infopoint befindet sich an der Ecke Schwabenhofstraße / St. Thomaser Straße, 9400 Wolfsberg.

mehr
FILMVORFÜHRUNG: Eingeschlossen - Alliierte Kriegsgefangene im Lavanttal
07. October 2022 19:00 - Rathausfestsaal Wolfsberg

Am Freitag, dem 07. Oktober 2022, wird um 19:00 Uhr im Wolfsberger Rathausfestsaal die Dokumentation „Eingeschlossen. Alliierte Kriegsgefangene im Lavanttal“ gezeigt. Sie beschäftigt sich mit der Geschichte des Kriegsgefangenenlagers Stalag 18A, das während des Zweiten Weltkrieges in Wolfsberg errichtet wurde. Der Zeitzeuge Eric Bardsley, ehemals britischer Kriegsgefangener in Wolfsberg, erzählt in der Dokumentation von seinen Erinnerungen an jene Zeit. 1941 - Mit 21 Jahren geriet er in Gefangenschaft und musste dort bis zum Kriegsende ausharren.

 

Die visuelle Grundlage für die Dokumentation sind Fotografien, die vorwiegend von Ian Brown, dem Sohn eines ehemaligen britischen Kriegsgefangenen, gesammelt wurden. Im Interview erzählt Brown, dass er sich schon seit vielen Jahren mit der Geschichte seines Vaters beschäftigt und mithilfe des Internets eine weltweite Community mit anderen Angehörigen von ehemaligen Kriegsgefangenen geschaffen hat.

 

Des Weiteren werden in der Dokumentation Farbfilmaufnahmen gezeigt, die in den 1940er Jahren von nationalsozialistischen Wissenschaftlern in Wolfsberg angefertigt wurden. Neben zahlreichen Szenen über das Lagerleben geben die Filmrollen auch Einblicke in den Wolfsberger Alltag während dem Nationalsozialismus.

 

mehr
KONZERT „Nebraska Wagersfeld“-einer Hommage an Bruce Springsteen
07. October 2022 20:00 - StadtMacherInnen-Zentrale in der Johann Offner Straße 13


Countrysänger Frankie Vetter, Alfred Valta am Kontrabass und Literat Bernd Valta mit dem Programm „Nebraska Wagersfeld“-einer Hommage an Bruce Springsteen-zu Gast in der StadtMacherInnen-Zentrale

Was verbindet Bruce Springsteen, Österreich, einen Schriftsteller, zwei Musiker, drei Künstler, acht steirische Orte, zehn Songs, zwölf Geschichten und vierzehn Tote miteinander? Die drei Künstler-Countrysänger Frankie Vetter, Alfred Valta am Kontrabass und Literat Bernd Valta vertiefen sich bei dem Projekt in das legendäre Album "Nebraska" von Bruce Sprinsteen. Countrysänger Frankie Vetter meistert intensiv und bravourös die oft wortreichen amerikanischen Songtexte. Alfred Valta am Kontrabass setzt dunkle Akzente in der sparsam instrumentierten Musikfassung. Literat Bernd Valta verwandelt die jeweiligen Songtexte in eigene Geschichten: Gebrauchtwagenkauf, Schlägerei im Rotlichtviertel, mit der Puch Monza von Radkersburg nach Liezen u.s.w. „Nebraska - Wagersfeld“ serviert dazu noch theatralische Farbtupfer. Das Auge erfreut sich an ausgesuchten Staffeleibildern, passend zu jeden der zehn Songs. Der Abend schließt mit dem Bekenntnis: Am Ende eines langen harten Tages findet sich immer ein Grund, um an etwas zu glauben.
Die Geschichten von Fabrikarbeitern, Farmern und anderen Menschen in schwierigen Situationen sind ein wesentlicher Teil der Songs von Bruce Springsteen. Es geht um Aufbruch, Veränderung zum Besseren und die Emotionen, die in solchen Wendepunkten stecken.
„Nebraska Wagersfeld“
Nebraska von Bruce Springsteen. Drei Steirer beschäftigen sich intensiv mit dem 1982 erschienen Album. Alle zehn Titel des Albums werden auf ganz eigene Weise neu interpretiert. Ähnlich karg instrumentiert wie das Original und doch anders, eigenständig. Die Texte wurden mit respektvollem Ernst auf lokale Verhältnisse umgeschrieben. Dabei wird bewusst, welch dichterische und erzählerische Kraft in Springsteens Werken steckt und wie
viel Verbindendes mit heimischen Umständen zu entdecken ist.
2019 feierte Bruce seinen siebzigsten Geburtstag, was Gitarrist und Countrysänger Frankie Vetter, Kontrabassist Alfred Valta und Literat Bernhard Valta zum Anlaß nahmen, sich in dessen Werk zu vertiefen. Erarbeitet wurde das Programm „Nebraska – Wagersfeld“ mit dem Blick auf die ländliche Umgebung der namensgebenden Siedlung Wagersfeld, die aussieht, wie aus einem Springsteen – Song entsprungen.
BU Nebraska Wagersfeld 1 Foto/KK: Bassist Alfred Valta, Literat Bernd Valta und Countrysänger Frankie Vetter (von links)

Veranstalter:
StadtMacherInnen
Bernhard Teferle
Koschatstraße 12 c
9400 Wolfsberg
0680-2459860
stadtmacher@gmx.at

mehr
SPORT - Tanzturnier "Kärntner Landesmeisterschaften in den lateinamerikanischen Tänzen
08. October 2022 16:00 - KUSS Wolfsberg, 9400 Wolfsberg
mehr
MUSIK "Mariana - ein Liederzyklus wegen Maria"
08. October 2022 20:00 - Container25 in 9411 Hattendorf/St.Michael bei Wolfsberg

 

Liederabend von und mit BIRGIT RADESCHNIG

Eintritt: € 15 / ermäßigt € 10
Reservierungen unter 0650/9241525 oder container25@gmx.at

https://www.facebook.com/events/1019199518770782

https://container25.at/veranstaltung/mariana-ein-liederzyklus-wegen-maria/

Maria liegt am Ende ihres Lebens.
Ihr Geist rührt im trostlosen Teil der Vergangenheit.
Ihr Körper rührt sich nicht mehr.
Eine musikalische Momentaufnahme gegen die lange Tradition der Verschwiegenheit und für das bessere Verständnis einer Verhaltensweise, die vom Verschwiegenen bestimmt wird.

"Mariana" ist ein Besuch in Marias Lage.
Ein Versuch in mehreren Liedern.

Text, Musik, Gesang: Birgit Radeschnig
Kontrabass, Gesang: Mathias Krispin Bucher
Schlagzeug, Gesang: Florian Steinringer

Birgit Radeschnig ist Kabarettistin (Duo RaDeschnig), Musikerin
(Klakradl), Autorin, sowie FM4 Radiokolumnistin. In ihrem ersten
Liederzyklus "Mariana" begibt sich die gebürtige Kärntnerin mit
Hilfe von Musikstücken in Mundarttexten auf die Spuren einer
traumatisierten Großelterngeneration.

Der Kontrabassist Mathias Krispin Bucher studierte Jazzbass am
Konservatorium Klagenfurt und bereichert als Komponist und
Schauspieler die Kärntner Theaterszene (Klagenfurter
Stadttheater, Theater WalTzwerk, KuKuKK ...).
Der Multiinstrumentalist schreibt eigene Stücke, Bücher, sowie
Geschichten, die in Gedichtform als „Liederatur“ bekannt sind.

Unterstützt werden die beiden von Florian Steinringer am
Schlagzeug.

https://www.radeschnig.net/
Foto: Stefan Grauf-Sixt

mehr
WOLFSBERGER KOLOMONI MARKT
14. October 2022 - 17. October 2022 - Marktgelände, Wolfsberg/Kleinedling
mehr
BORG-Treffen mit Gedächtnisausstellung ARTUR HANZER
21. October 2022 18:00 - BRG/BORG Wolfsberg, Gartenstraße 1, 9400 Wolfsberg

 

Treffen im Bundesschulzentrum Wolfsberg, 2. Stock
Absolventinnen und Absolventen könne dieses Event nutzen, um sich wieder einmal zu treffen
unter dem Motto "BORG - wie damals"


Öffnungszeiten - Gedächtnisausstellung ARTHUR HANZER
Originale sind in der Stadtgalerie am Minoritenplatz ausgestellte, 
Kopien befinden sich im Bundesschulzentrum BRG/BORG 2. Stock
bis 23. Dezember 2022
an Schultagen 8-15 Uhr

Infos: Stadtgemeinde Woflsberg
Kulturabteilung
kultur@woflsberg.at
04352 53 7246

mehr

  • 1
  • -
  • 10