AUSSSTELLUNG: Historische Ansichten aus dem Lavanttal
28. May 2020 - 31. October 2020 - Museum im Lavanthaus

Mittwoch bis Sonntag 10 bis 17 Uhr

mehr
VORTRAG: Österreichs Chancen zwischen Brexit und Visegrad
21. October 2020 19:00 - Museum im Lavanthaus

Anmeldung zur Veranstaltung erforderlich bis Mittwoch 14:00 Uhr

 

DI Dr. Ulrich Habsburg-Lothringen spricht über die sich ergebenden Chancen unseres Landes nach dem Brexit und als Eventualmitglied mit Vorbildfunktion bei den sogenannten Visegrád Staaten. Die geschichtliche Verpflichtung Österreichs eine enge Zusammenarbeit mit den vier Ländern Slowakei, Tschechien, Ungarn, Polen und dem südosteuropäischen Raum anzustreben wird ebenso thematisiert, wie die durchaus interessanten Zukunftsperspektiven durch den Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union.

 

mehr
AUSSTELLUNG Renate Krammer
22. October 2020 19:00 - 20. November 2020 00:00 - Stadtgalerie am Minoritenplatz

Vernissage, Donnerstag 22. Oktober 2020, 19 Uhr, Stadtgalerie am Minoritenplatz

Anmeldung erforderlich bis Donnerstag 16 Uhr

Tel: 04352 537 246 oder kultur@wolfsberg.at

 

 

Laufzeit bis 20. November 2020

Öffnungszeiten: Mittwoch und Donnerstag 14-17 Uhr, Freitag 10-12 Uhr

mehr
FILM: Leid und Herrlichkeit
03. November 2020 19:00 - Rathausfestsaal Wolfsberg

Wanderkino im 21. Jahrhundert - EU XXL Die Reihe 2020/21

Kartenpreis pro/Film € 6,00

Abo-Kartenpreis € 30,00

Vorverkauf im Rathaus Stadtkasse!

 

Dienstag, 1. Dezember 2020, 19 Uhr „Portrait einer jungen Frau in Flammen“

Dienstag, 12. Jänner 2021, 19 Uhr „Gott existiert nicht, sein Name ist Petrunya“

Dienstag, 2. Feber 2021, 19 Uhr „Systemsprenger“

Dienstag, 2. März 2021, 19 Uhr „Ein ganz gewöhnlicher Held“

mehr
FILMPRÄSENTATION UND DISKUSSION: Eingeschlossen - Alliierte Kriegsgefangene im Lavanttal
04. November 2020 19:00 - Rathausfestsaal Wolfsberg

Die Dokumentation begibt sich auf die Spuren von drei Flüchtlings- bzw. Kriegsgefangenenlagern, die in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts in Wolfsberg in Kärnten betrieben wurden. Neben dem Flüchtlingslager während des Ersten Weltkriegs und dem britischen Interniertenlager "Camp 373" (1945-1948) ist das Kriegsgefangenenlager "Stalag18A" (1941-1945) für die Regionalgeschichte des Lavanttals bis heute von besonderer Relevanz.
Im Lavanttal fand die "Lagergeschichte" im kollektiven Gedächtnis der Region lange Zeit keinen Platz. Im Gegensatz dazu entwickelte sich reges Interesse in Großbritannien, Australien, Neuseeland und Kanada am Kriegsgefangenenlager Stalag18A, da sich darin besonders viele Gefangene aus den Commonwealth-Nationen befunden hatten. Erst im Jahr 2013 hat das Regionalmuseum in Wolfsberg die Ausstellung "Lagerstadt Wolfsberg" kuratiert, durch die ein reger Austausch mit den Angehörigen der ehemaligen Kriegsgefangenen einsetzte. Die Dokumentation von Viktoria Tatschl erzählt das Thema anhand zahlreicher historischer Fotografien und Farbfilmaufnahmen sowie mit Interviews mit Zeitzeugen und Historikern.

 

Im Anschluss findet eine Diskussion mit der Regiesseurin Viktoria Tatschl, dem Historiker Dr. Christian Klösch und Mag. Igor Pucker statt.

 

 

Auf die Einhaltung der geltenden COVID-Bestimmungen wird geachtet.

Ein Mund-Nasen-Schutz ist bitte mitzubringen.

 

Anmeldung erforderlich bis Mittwoch 14 Uhr

Tel: 04352 537 333 oder museum@wolfsberg.at

mehr
Kabarett mit DIE GEBRÜDER MOPED
07. November 2020 19:00 - Container25

DIE GEBRÜDER MOPED SHOW

Diese Show kann nicht echt sein. Da stecken doch sicher die Gebrüder Moped dahinter. Aber gibt es die denn überhaupt? Alles Fake. 

Keine Sekunde länger sollen Ihnen konspirative Kräfte den Zutritt zur Wahrheit verwehren: Die Prinzessin ist ein Mann und der Frosch war schwul. 

Berüchtigt bekannt aus Facebook und Fernsehen, leaken die Satiriker mit Bildern, Beats und brachialem Standup das nötige Beweismaterial und begleiten Sie beschwingt ins neue Zeitalter der Offenbarung. 

Schließlich bastelte der achso begabte Amadeus Mozart seine sogenannten Kompositionen auch nur mit den vorgefertigten Sounds seiner Bontempi Orgel. Sigmund Freud litt unter Menstruationsneid und Mutter Teresa war eine Katze. Alternative Fakten sind wie Apfelstrudel: selbst gemacht eben doch am besten.

Um ihre riskante Enthüllungsshow glaubhaft als Satire zu tarnen, bleibt den beiden Autoren für Willkommen Österreich, Kolumnisten, Kuratoren und Kabarettisten nichts anderes, als auch das eine oder andere Geflunker einzuweben: „Kennen Sie den? Die Gebrüder Moped gibt’s.“ In echt. 

 

Container25

9411 St. Michael, Hattendorf 25 bei Wolfsberg

https://www.facebook.com/events/2515008192157580/

Infos unter www.container25.at und 0650/9241525 (Platzreservierungen unter dieser Nummer möglich)

mehr
Gedenklesung anlässlich des 120. Geburtstags von Gerhart Ellert
10. November 2020 18:30 - Maria Himmelfahrtskirche ehem. Kapuzinerkirche

Anmeldung zur Veranstaltung erforderlich bis Dienstag, 15:00 Uhr
Tel: 04352 537 246 oder kultur@wolfsberg.at

 

Eintritt: freiwillige Spende


Es lesen:

Kons. Rat P. Mag. Siegfried Stattmann OSB
Dr. Manuela Karner
Dr. Peter Zernig

 

Musikalische Umrahmung:
Ensemble Trachtenkapelle St. Margarethen

mehr
"Musik der Stille" mit Edgar Unterkirchner und Arnold Mettnitzer
29. November 2020 16:00 - Stadtpfarrkirche Wolfsberg

Kartenvorverkauf: Stadtkasse Rathaus Wolfsberg – Tel. 04352 537 251

mehr
„Musik der Stille“ mit Edgar Unterkirchner und Arnold Mettnitzer
29. November 2020 17:30 - Stadtpfarrkirche Wolfsberg

Kartenvorverkauf: Stadtkasse Rathaus Wolfsberg – Tel. 04352 537 251

mehr
FILM: Portrait einer jungen Frau in Flammen
01. December 2020 19:00 - Rathausfestsaal Wolfsberg

Wanderkino im 21. Jahrhundert - EU XXL Die Reihe 2020/21

Kartenpreis pro/Film € 6,00

Abo-Kartenpreis € 30,00

Vorverkauf im Rathaus Stadtkasse!

 

Weitere Filmvorführungstermine:

Dienstag, 12. Jänner 2021, 19 Uhr „Gott existiert nicht, sein Name ist Petrunya“

Dienstag, 2. Feber 2021, 19 Uhr „Systemsprenger“

Dienstag, 2. März 2021, 19 Uhr „Ein ganz gewöhnlicher Held“

mehr

  • 1
  • -
  • 10