Stadtgemeinde erhebt Beschwerde gegen Windpark-Genehmigung
26. May 2021

Die Stadtgemeinde Wolfsberg erhebt mittels dringender Verfügung durch Bürgermeister Hannes Primus fristgerecht Beschwerde gegen den Genehmigungsbescheid des Landes für den Windpark Bärofen mit acht Windrädern.
Die Beschwerde richtet sich gegen die Tatsache, dass mehrere, bereits im Vorjahr erhobene Einwendungen der Stadtgemeinde Wolfsberg gegen das Projekt im kürzlich ausgestellten Genehmigungsbescheid des Landes nicht bzw. nicht ausreichend berücksichtigt wurden.
So geht es um mangelnden Schutz für Personen und Sachen, die sich auf zwei öffentlichen Weggrundstücken der Gemeinde im unmittelbaren Nahbereich der Windenergieanlagen befinden. Weiters um fehlende vertragliche Vereinbarungen zur Nutzung (anderer) öffentlicher Weggrundstücke für die „Energieableitungen“.
Schließlich sieht die Stadtgemeinde Wolfsberg auch negative Auswirkungen auf das örtliche Entwicklungskonzept, das zur Bewahrung der landwirtschaftlichen Vielfalt und natürlichen Qualität Schutzmaßnahmen für die Alpinregion Koralpe und Teile der Saualpe vorsieht.
Bürgermeister Primus: „Die von uns im Verfahren aufgeworfenen Fragen und Forderungen, insbesondere zum Schutz von Personen, die sich in der Nähe der Windräder auf den öffentlichen Wegen der Gemeinde aufhalten, wurden nicht ausreichend berücksichtigt. Daher müssen wir Beschwerde gegen den Bescheid einlegen.“