Stadtgalerie startet am 16. Juni in die neue Ausstellungs-Saison
10. June 2021

Mit Werken von Ilse Schwarz, Hubert Hochleitner und Günter Moser startet die Stadtgalerie Wolfsberg nach längerer coronabedingter Auszeit in die neue Ausstellungs-Saison. Interessant: Alle drei sind außerhalb Kärntens geboren und für alle drei wurde das Lavanttal bald zum Lebensmittelpunkt und Zentrum des künstlerischen Schaffens.

„Ich freue mich, dass wir drei so arrivierte, bekannte Kunstschaffende aus unserer Region für die erste Ausstellung 2021 gewinnen konnten“, erklärt Vizebürgermeisterin und Kulturreferentin Michaela Lientscher. So ist die gebürtige Grazerin Ilse Schwarz (81), die in der Stadtgalerie ihre Werke unter dem Titel „Stationen“ vorstellt, eine Meisterin des Farbholzschnittes, bekannt aus vielen nationalen und internationalen Ausstellungen.

Günter Moser, geboren 1941 in Wien, war viele Jahre als Kunsterzieher in St. Andrä tätig. Er begibt sich in der Ausstellung gemeinsam mit dem Bad St. Leonharder Hubert Hochleitner (95) auf eine „Zeitreise“, so der Sammeltitel ihrer gezeigten Werke. Hochleitner ist unter anderem als Erschaffer zahlreicher Plastiken aus Stein, Bronze und Keramik im öffentlichen Raum, darunter auch so manche in Wolfsberg, bekannt.

Stadtgalerie Wolfsberg, am Minoritenplatz, 9400 Wolfsberg

16.Juni bis 30. Juli 2021

Mi-Fr 10-12 Uhr, Do 14-17 Uhr

 

Achtung: VORANMELDUNG erforderlich - begrenzte Teilnehmerzahl!

Kulturabteilung: kultur@wolfsberg.at oder  04352 537 246

Bei allen Veranstaltungen gelten die aktuellen COVID-19 Bestimmungen!
Registrierungspflicht · 3-G-NACHWEIS · FFP2 MASKENPFLICHT ·Abstandsregelung 2m