Beim Gulasch-Wettkochen am Weiherplatz herrschte Volksfest-Stimmung
04. October 2021

Ein Höhepunkt im Veranstaltungsreigen der Stadt ist der jährliche „Herbst in Wolfsberg“ mit dem traditionellen Kesselgulasch-Wettkochen. Am vergangenen Samstag formierten sich am Weiherplatz wieder 20 Teams, bestehend aus leidenschaftlichen Hobbyköchinnen und –Köchen, um mit allerlei Geheimrezepten die Gaumen der Jury zu überzeugen.

Im Wettkampf um das beste Gulasch setzte sich schließlich das „Team Rossmarkt“ (mit Reinhold Polsinger, Erwin Sattler sowie Walter und Jela Pirker) vor dem Team „Chili Fraunz“ (Christian Franz und Heidi Klary, Andreas Berchtold und Markus Otti) und der Kärntner Landsmannschaft (Koch Manfred Ragger) durch.

Für das Ergebnis verantwortlich zeichnete die Jury mit Bürgermeister Hannes Primus, dem Bayerischen Landtagsabgeordneten und Freund Wolfsbergs Walter Nussel mit Ehefrau Monika, Publikumsvertreterin Waltraud Kainer, Stadtwerke-Beiratschef Karl Heinz Smole und Stadtpfarrer Christoph Kranicki sowie als Koordinatorin Stadtmarketing-Chefin Eva Schatz. Als Moderator führte Tommy Schmid souverän und unterhaltsam durch die Veranstaltung.

Foto: Die Sieger vom „Team Rossmarkt“ mit Bürgermeister Hannes Primus, den weiteren Jurymitgliedern, der Landtagsabgeordneten Claudia Arpa und Stadtrat Christian Stückler.

Foto Stadtpresse