Gudrun Zikulnig in der Stadtgalerie Wolfsberg: Eröffnung am 20. April
16. April 2022

Die Kühnsdorfer Künstlerin Gudrun Zikulnig, Absolventin der Freien Akademie für bildende Künste und Literatur Kärnten, Meisterklasse bei Luka Anticevic und Peter Kohl, stellt ab 21. April in der Stadtgalerie Wolfsberg am Minoritenplatz aus. Vernissage ist am Mittwoch, 20. April, mit Beginn um 19.00 Uhr (Anmeldung unter 04352/537-246 oder kultur@wolfsberg.at erforderlich).

Zikulnig ist Trägerin verschiedener Auszeichnungen, darunter des Preises Ex Tempore Ptuj, 2015, und des Premio Arte Coseano, 2019. Ihre Werke waren zuletzt in Ausstellungen in Wien („Werkschau“, 2018), in der Galerie im Stift in Eberndorf („Wegedenken“, 2019) und im Kulturzentrum zoom in Völkermarkt („Der Anfang ist die Hälfte des Ganzen“, 2021) zu sehen.
Als Motiv ihrer Arbeit nennt Gudrun Zikulnig das Begreifen, „dass das Äußere nie über die Grenzen des anerkannten Schönen führen kann“. Sie setzte sich das Ziel, sich „dem Äußeren zu entledigen und zur Innerlichkeit zu finden.“

Stadtgalerie Wolfsberg am Minoritenplatz: Gudrun Zikulnig 21. April bis 13. Juni 2022 Öffnungszeiten: Mittwoch 16:00-19:00 Uhr │ Donnerstag & Freitag 10:00-12:00 Uhr Eintritt frei!